Willkommen bei Hilfe direkt VIB e.V.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Arbeit für Kinder, Frauen und Familien in Sierra Leone.

Für Ihre Unterstützung sind wir Ihnen sehr dankbar.

 

Mehr Infos: Über uns

Mehr Infos: Der Verein

So können Sie mithelfen...

Mit dem Spinning-Rad nach Bo

Hilfe für „Clinic BO“

Die Sport AG im Pius Hospital bietet 14 Stunden „Spinning“ an zwei Tagen.

Am 20. und 21. September 2019 findet im "Fitness im Ziegelhof", Friedhofsweg 15, 26121 Oldenburg, ein Event der besonderen Art statt.

Auf 35 Spinning-Rädern werden wir für 14 Stunden eine Reise Richtung

Sierra Leone/West-Afrika starten.

Jeder ((Mitarbeiter, Freunde, Nachbarn, Verwandte)/(Anfänger / Fortgeschrittene / Profis, egal)) kann mitmachen. Wie?

Ihr bucht bei uns eine Stunde Radfahren für 10,- €

(Freitag, 15°° bis 22°° Uhr, Samstag, 9°° bis 16°°Uhr )

Wir sorgen für Musik, Spaß, Getränke und kleine Snacks

Ein Shuttleservice bringt euch auf Wunsch zum Olantis, wo ihr Schwimmen und entspannen könnt.

Ihr könnt auch die hauseigene Sauna des Ziegelhofes nutzen.

Eintritt ist frei (wer Hansefit- oder Qualitrainmitglied ist, bringt einfach seine Logkarte mit)

Der komplette Erlös geht zu 100 % an unser Patenkrankenhaus in BO / Sierra Leone.

Am Samstag ab 15°° Uhr Grillen und Getränke für alle Teilnehmer

Fragen? Anmeldungen und Unterstützung bei der Sport AG 0441-2291341.

Spendenkonto: Hilfe direkt IBAN: DE77 280 501 00 0009 115 114

 

Benefiz für Clinic BO                        
Wir radeln am 20. und 21. September 2019 virtuell nach BO in Sierra Leone

Auf 35 Spinning-Rädern werden wir in 14 Stunden eine Strecke von ca. 7200 Km zurücklegen.

Wieder schwere Überschwemmungen in Freetown

Wie schon im August 2017 mit 350 Toten wieder schwere Überschwemmungen in Freetown, es werden viele Tote befürchtet. Auch die Schule in Grassfield ist betroffen.

Wie schon vor 2 Jahren haben schwere Regenfälle die Hauptstadt von Sierra Leone in eine Wasserlandschaft verwandelt und schwere Schäden verursacht. Etliche Dörfer sind nicht mehr erreichbar.

Am heftigsten trifft es immer die Slums im Norden der Stadt. Die Wassermassen fließen als reißende Bäche von den Bergen durch die höher gelegenen Gebiete bis in die Tagrin Bay, die in den Atlantischen Ozean mündet. Die Slums liegen direkt an den flachen Ufern.

 

Auch der Containerhafen ist betroffen.

 

Die Schule in Grassfield ist bis jetzt einigermaßen glimpflich davon gekommen. Zwar sind die Klassenräume überflutet und einiges an Mobilar wurde beschädigt, aber das Gebäude steht noch.

Wie werden weiter berichten.

Hier alle Bilder und Videos, die uns bis jetzt über Musa erreichten.>>>>

Ärzte für Gila´s Hospital in Bo gesucht

Allgemeinärztin/-arzt/Internisten gesucht zur täglichen Grundversorgung der ambulanten und stationären Patienten im Gila-Hospital in Bo.

Dauer: beliebig, in der Regel 4-6 Wochen

Angenehme kostenlose Unterkunft im Hospital vorhanden. 

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte

Frau Gisela Bednarek

Tel.: 0441 - 50 22 85

bednarek@hilfe-direkt.info

Benefizkonzert im April

Plakat Benefizkonzert 2019 Plakat Rückseite

Artikel in der NWZ vom 05.02.2019

05.02.19

Weltmusiknacht Termine 2019

Weltmusiknacht Termine 2019

Bericht von Dr. Manfred Meyer

Zahnarzt Dr. Manfed Meyer berichtet über seine Arbeit in Sierra Leone - Dezember 2018

[mehr anzeigen]

Rundschreiben November 2018

Informationen über unsere Projekte in Sierra Leone

[mehr anzeigen]

Spendenkonto

Hilfe direkt ViB e.V.

Landessparkasse zu Oldenburg

IBAN: DE77 280 501 00 0009 115 114

SWIFT-BIC: LLZODE22xxx

------------------------------------

Grassfieldschule zieht um

Probleme mit dem Eigentümer macht Neubau erforderlich

lesen Sie hier mehr...

Gilas Hospital "Best Privat Hospital"

Bestes privates Hospital in Sierra Leone. Eine Auszeichnung des führenden Radiosenders sowie Journalisten in SL

hier lesen Sie mehr...

Solaranlage läuft und läuft!!

15 Megawatt in 18 Monaten

Lesen Sie unseren Bericht